Kleine Amerikaner am Stiel

Dein AD Blocker ist aktiviert

Das Einbinden von Werbung ist für uns die Möglichkeit, dir den wunderbaren Inhalt dieser Seite kostenlos zur Verfügung zu stellen. Bitte unterstütze uns deshalb und deaktiviere dafür deinen Ad Blocker. Vielen Dank!

Nicht nur Kinder lieben Amerikaner. Und diese fröhlich verzierte Rezeptvariante am Stiel macht gleich doppelt Spaß. Gerade zur Faschingsfeier oder zum Kindergeburtstag sind Amerikaner beliebt. Sie sind weich und schmecken den Großen und den Kleinen. (Das Rezept enthält Affiliate-Links.)

Kleine Amerikaner am Stiel

Beim Verzieren der kleinen Amerikaner sind dir keine Grenzen gesetzt: Verwende bunte Zuckerstreusel, färbe den Zuckerguss oder den Teig ein, wähle eine Schokoglasur anstelle von Zuckerguss. Gestalte deine kleinen Amerikaner ganz nach deinem Geschmack. Deine Gäste werden sich freuen.

Werbung

Kleine Amerikaner am Stiel
Rezept drucken
5 von 1 Bewertung

Kleine Amerikaner am Stiel

Verzierte Amerikaner am Stiel sind lecker für jede Kaffeetafel und jedes Büffet. Für Kinder mit buntem, essbaren Konfetti verziert und für Erwachsene nur mit Zuckerguss garniert, machen diese kleinen Amerikaner auf jedem Zusammenkommen eine gute Figur
Zubereitungszeit: 30 Min.
Backzeit (Es muss 2 x 15 Minuten gebacken werden.): 15 Min.
Arbeitszeit: 45 Min.
Gericht: Kekse am Stiel
Land & Region: Deutschland
Schlagwörter: Backen für Kinder, Fasching, Kindergeburtstag
Kleine Amerikaner am Stiel
Portionen: 12 Stück
Kalorien: 268kcal

Zutaten

Kleine Amerikaner

  • 12 Eisstiele
  • 120 g Butter
  • 125 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL abgeriebene Zitronenschale (ersatzweise ein paar Tropfen Zitronenaroma)
  • 2 Eier
  • 250 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Pck. Puddingpulver Vanille
  • 80 ml Milch
  • 200 g Puderzucker
  • 6 TL Zitronensaft
  • Verzierung & Dekor nach Wunsch

Anleitungen

  • Backofen auf 180°C vorheizen.
    Zutaten für kleine Amerikaner
  • Zwei Backbleche mit Backpapier oder Dauerbackmatten belegen.
  • Butter zerlassen.
  • Eisstiele in Wasser einweichen. 
  • Zerlassene Butter, Zucker, Salz und abgeriebene Zitronenschale mit dem Mixer oder der Küchenmaschine schaumig schlagen.
  • Eier einzeln unterrühren.
  • Mehl, Backpulver und Puddingpulver mischen.
  • Esslöffelweise unter die Masse rühren.
  • Milch nach und nach hinzufügen. Nur soviel Milch hinzugeben, bis der Teig schwer vom Löffel fällt.
  • Mithilfe eines Esslöffels kleine, gleichgroße Häufchen auf die Backbleche setzen. Je nachdem, wie groß du deine kleinen Amerikaner haben möchtest, erhältst du circa 10-14 kleine Häufchen.
  • Einen Eisstiel seitlich in jedes Häufchen stecken.
  • Amerikaner 15 Minuten backen (nach 12 Minuten nachsehen. Die Amerikaner sollten nicht zu dunkel werden.)
  • Puderzucker mit Zitronensaft verrühren.
  • Kleine Amerikaner damit verzieren. 
  • Verziere die kleinen Amerikaner nach Wunsch: Streue Dekorkonfetti auf, Verwende Schokodragees als Augen, spritze mit Zuckerschrift eine Nase und einen Mund auf.

Make it fancy!

  • Färbe den Teig mit Lebensmittelgelfarbe bunt ein. Hier im Beispiel habe ich Rot verwendet.
    Kleine Amerikaner am Stiel
  • Färbe den Zuckerguss mit Lebensmittelgelfarbe bunt ein.
  • Verwende Schokolade oder Kuchenglasur anstelle von Zuckerguss
  • Aromatisiere den Teig nach Wahl.

Nährwerte

Kalorien: 268kcal | Kohlenhydrate: 43g | Eiweiß: 3g | Fett: 9g | Gesättigte Fettsäuren: 6g | Cholesterin: 49mg | Natrium: 118mg | Kalium: 66mg | Ballaststoffe: 1g | Zucker: 27g | Vitamin A: 300IU | Vitamin C: 1mg | Vitamin D: 1µg | Kalzium: 28mg

Wie schmecken dir die “Kleinen Amerikaner”? Schreibe es mir in die Kommentare! Hinterlasse mir deine Bewertung für das Rezept und teile es mit deinen Freunden.

Lass dich inspirieren und entdecke dein inneres Kind beim Backen und Dekorieren mit Goldberg Fancy Cookies.

Ähnliche Artikel
Latest Posts from Goldberg Fancy Cookies® - Blog mit Rezepten, Tipps & News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.