Oxford Street in London

Dein AD Blocker ist aktiviert

Das Einbinden von Werbung ist für uns die Möglichkeit, dir den wunderbaren Inhalt dieser Seite kostenlos zur Verfügung zu stellen. Bitte unterstütze uns deshalb und deaktiviere dafür deinen Ad Blocker. Vielen Dank!

Schnell zu erreichen, mit Großstadt-Flair, royalem Touch und internationaler Küche: London ist immer eine Reise wert! Erfahre hier aus erster Hand, welche kulinarischen Hotspots du als Keks- und Kuchenliebhaber unbedingt in London besucht haben solltest und was es entlang des Weges noch alles Sehenswertes bei deinem Trip nach London zu entdecken und zu probieren gibt.

Big Ben in London
Big Ben: Ein Wahrzeichen von London

Besonders hübsch ist die Innenstadt von London in der Vorweihnachtszeit geschmückt. Wer die Zeit vor Weihnachten in London genießen möchte, sollte rechtzeitig buchen. Aber auch Kurzentschlossende können sich Last-Minute noch auf den Weg machen. Die Adressen und Links habe ich dir am Ende des Artikels zusammen gestellt, damit dein Städtetrip nach London ein Highlight wird.

Vorweihnachtszeit in London

Jedes  Jahr vor Weihnachten fliege ich mit meinen Freundinnen Antje, Jana und Jessica nach London. Das ist nicht nur eine lieb gewonnene, langjährig gepflegte Tradition von uns. Da wir in unterschiedlichen Städten wohnen, haben wir dann Gelegenheit, uns endlich einmal wieder zu treffen und eine schöne gemeinsame Zeit mit Kaffee, Tee, Keksen, Macarons und Kuchen zu genießen. Auch gibt es in London atemberaubend viel in Puncto Weihnachtsshopping zu entdecken.

Nimm dir Zeit für die wichtigen Dinge: Pflege deine Freundschaften und entdecke Neues.

Dr. Isabell Goldberg

Als Keks- und Kuchen-Enthusiastin komme ich bei meinen Besuchen an den kulinarischen Schätzen Londons nicht vorbei. Hier verrate ich dir meine Geheimtipps, wo du in London unbedingt vorbei schauen solltest.

Autofreie Piazza “Covent Garden

Auf deiner Liste darf ein Besuch auf der autofreien Piazza Covent Garden nicht fehlen. Im West End gelegen, dem wichtigsten Theater- und Unterhaltungsviertel von London, locken die zahlreichen Kunsthandwerksstände im Apple Market. Dort findest du Kekse bei „Ben’s Cookies“, genieße Macarons bei „Ladurée“ oder hole dir das frische französisch Brot bei „Le Pain Quotidien“ (franz. „Das tägliche Brot“).

Versüßt wird dir die Zeit in Covent Garden von talentierten Straßenmusikern und Kleinkünstlern. Diese laden zum Verweilen ein und sorgen zusätzlich für Ohren- und Augenschmaus.

Fantastische Food Hall im Kaufhaus „Selfridges & Co.“

Bist du in London, kommst du an “Selfridges & Co.” nicht vorbei. 1909 von Harry Gordon Selfridge gegründet, wurde es in der Vergangenheit mehrfach zum „Best Department Store in the World“ ausgezeichnet.

Dieses Kaufhaus wirst auch du lieben! Hochwertige Mode, ausgefallene Handtaschen, wertvoller Schmuck und dekorative und pflegende Kosmetik. Hier könntest du mühelos einen ganzen Tag verbringen.

Die „Food Hall“ im Erdgeschoss lädt zum Verweilen und Genießen ein. Ich könnte bei jedem Besuch stundenlang an den Regalen und Vitrinen vorbei schlendern und mir kunstvoll verzierte Kekse und Kuchen anschauen.

Möchtest du online schon mal stöbern? Ganz unten habe ich dir das Sortiment der Food Hall verlinkt. Ebenso findest du unten einen Link zu den Cafés, Restaurants und Bars im Store, damit du dich Vorort schnell auf den vier Etagen zurecht findest.

Bunte Auswahl bei “Lola’s Cupcakes”

Bei “Lola‘s Cupcakes” kannst du aus einer Vielzahl von bunten Cupcakes wählen. Meine Empfehlung: Unbedingt probieren! Allein das Auswählen fällt bei diesem farbenfrohen Angebot schwer. Lola’s Cupcakes gibt es an 24 Locations in London zu kaufen, übrigens auch in der Food Hall von Selfridges. Den Link zu den Locations findest du am Ende des Artikels.

Fußgängerzone “Carnaby Street” in Soho

Eine der bekanntesten Einkaufsstraßen von London ist die Carnaby Street. Sie ist eine Fußgängerzone und liegt im Stadtteil Soho. Nördlich begrenz wird Soho durch die Oxford Street, westlich durch die Regent Street, im Süden durch den Piccadilly Circus und Leicester Square und östlich durch die Charing Cross Road. Im Süden von Soho liegt Chinatown. In der Adventszeit ist die Carnaby Street wunderschön beleuchtet und das Bummeln bereitet viel Freude. Genieße einen englischen Tee und einen Carrot Cake in einem der kleinen Cafés oder schlendere zum Kingly Court weiter.

Internationale Konzept-Restaurants im “Kingly Court

Essen und Trinken wird in Carnaby’s „Kingly Court“ groß geschrieben. Auf drei Stockwerken kann man hier wunderbar im Freien essen. 21 der besten internationalen Konzept-Restaurants sind hier beheimatet. Kingley Courts‘ Bars und Cafés laden im Sommer zum Verweilen unter freiem Himmel ein. Im Winter ist der Innenhof durch eine Abdeckung geschützt.

Schaue im Kingly Court mal bei „Bread ahead“ rein. Du findest hier allerlei Brotspezialitäten, belegte Brote, Croissants und süßes Gebäck. Es riecht herrlich beim Reinkommen und sieht so ansprechend aus, dass schon die Fotos Appetit machen. Probiere unbedingt die wunderbar duftenden Zimtschnecken, die “Cinnamon buns”: Ein Gedicht!

Ein paar Schritte weiter findest du „Crumbs & Dollies“, wo du – nach ihren eigenen Angaben – die besten Kuchen, Cupcakes und Brownies London‘s bekommst. Hier treibt die von YouTube berühmt-berüchtigte „Cupcake Jemma“ ihr „Unwesen“. Lass dich inspirieren und probiere dich durch. Hmm lecker, kann ich da nur sagen!

Internationale Food Hall im Kaufhaus „Harrods“

Ein Besuch in Londons berühmtesten Luxuskaufhaus „Harrods“ ist ein absolutes Muss. Du kannst diese Stadt nicht verlassen haben, ohne einmal durch eines der exklusivsten und größten Warenhäuser der Welt geschlendert zu sein. Harrods ist auch die ideale Alternative bei schlechtem Wetter.  Hier wird es dir garantiert nicht langweilig!

Dieser Ort hat eine lange Tradition. Das Unternehmen Harrods wurde im Jahre 1834 von Charles H. Harrod gegründet. Harrods beschäftigt circa 4.000 Mitarbeiter und heißt jährlich circa 15 Millionen Besucher willkommen. Im Westen der Stadt findest du das Gebäude an der Brompton Road im Stadtbezirk Royal Borough of Kensington and Chelsea. Auch im Dunkeln ist Harrods durch seine ca. 12.000 Lichter, die die Außenfassade erhellen, nicht zu übersehen.

Oxford Street in London
Die beliebte Oxford Street in London

Die Food Hall befindet sich im Erdgeschoss. Egal ob frische Lebensmittel von allen Kontinenten, der Duft nach Tee, Kakao und Kaffee aus aller Welt, liebevoll gebackene Macarons, Kekse, Kuchen oder schmackhaft Zubereitetes – es ist eine unvergessliche Reise für deine Sinne. Gerade in der Food Hall spürst du, mit wieviel Liebe Menschen diesen Ort gestaltet und die Leckereien für ihre Besucher und Gäste ausgewählt und zusammen gestellt haben.

Du findest bei Harrods außerdem Designerkleidung und -schuhe, luxuriösen Schmuck, Parfüm und Geschirr und kannst Stunden an diesem traditionsreichen Ort verbringen. Es ist auch einfach schön, hier ein bisschen “Window Shopping” zu betreiben und mal durch die Verkaufsräume zu schlendern. Auch wenn man weder alles braucht, was es hier zu kaufen gibt, noch sich alles leisten kann, was Harrods im Sortiment hat, ist es wie eine Reise in eine andere Welt. Möchtest du online schon mal stöbern? Den Link zu Harrods findest du am Ende des Artikels. 

Affiliate-Links*:

Bester Tee bei “Twinings of London

Tee gehört zu England wie die Queen. Und ein guter Tee rundet jeden Keks- und Kuchengenuss aromatisch ab. „Twinings of London“, das 1706 gegründete Tee-Unternehmen ist in der “216 Strand” beheimatet und schon der Laden an sich mit seiner langen Geschichte ist sehr sehenswert. Zahlreiche Teesorten und originelle Mischungen laden zum Mitnehmen ein.

Das historische Ambiente von Twinings verführt dazu, mehr Mitbringsel einzukaufen, als man eigentlich geplant hatte. Bring doch deinem Darling mal einen traditionellen Darjeeling mit! Auch Original englisches Shortbread kann hier in dekorativen Dosen erstanden werden. Wer sich vor dem Besuch schon mal in Tee-Stimmung trinken möchte, kann sich mit einer Zusammenstellung von 6 ausgewählten Sorten durch das Sortiment schmecken. Den Link dazu findest du am Ende des Artikels.

Affiliate Links:

Zeit für “Doughnut Time

Wenn du mal richtig ausgefallene Doughnuts essen möchtest, ist „Doughnut Time” ein absolutes Muss. Lustige Namen wie „Donutelle Versace“, „Pump up the jam“ oder „Robert de N‘Oreo“ machen Lust zum Probieren. Wähle

deinen Lieblings-Doughnut an 12 Locations aus.

Zuhause des Biskies: “Cutter & Squidge

Last but not least, mein letzter Tipp: “Cutter & Squidge” – “London’s only 100% all natural bakery”. Hier ist der “Biskie” zu Hause. Der Biskie ist ein Sandwich-Dessert, das eine Mischung aus einem Kuchen und einen Cookie ist. Eine Cremefüllung, hausgemachte Konfitüre oder gesalzenes Karamel machen den Biskie zu einem echten Highlight. Bei Cutter & Squidge verwendet man für die Köstlichkeiten möglichst wenig Zucker und Fett. Hausgemachte Klassiker und selbst entwickelte Kreationen wie Kekse, Brownies, Kuchen, Macarons und Trüffel laden ein, bei einem Kaffee probiert zu werden. Really delicous!

Affiliat-Links*:

Wo wohnen? In Paddington!

Es bleibt natürlich dir überlassen, in welchem Stadtteil du dir in London  ein Hotel aussuchst. Ich habe allerdings im Stadtteil Paddington gute Erfahrungen gemacht. Wir haben dort jeden Tag mit einem leckeren English Breakfast begonnen. Zahlreiche Hotels laden zum Übernachten ein und Paddinton punktet mit einer sehr guten Verkehrsanbindung in alle Richtungen Londons. Stöbere einfach mal nach guten Angeboten. Einen Link dazu findest du unten. 

Kaffee mit Milchschaum-Herz
Kaffee in London mit Milchschaum-Herz

Fazit

Neben den Kaufhäusern „Harrods“ und „Selfridges“ und ihren exklusiven Food Halls , sind „Bread Ahead“ und „Crumbs & Dollies“ einen Besuch wert. Genieße die Zeit, wenn du Covent Garden besuchst und probiere dort unbedingt „Lola’s Cupcakes“. „Cutter & Squidge“ lockt mit dem einzigartigen Biskie. Haben es dir Doughnuts angetan, bist du bei „Doughnut Time“ genau richtig. Ausgefallene Tees findest du bei „Twinings of London“.

London wird auf jeden Fall in Puncto Kekse und Kuchen eine Inspiration für dich sein und es ist nur einen Steinwurf entfernt. Am besten gleich buchen, besuchen und genießen. 

Links zu den Locations

Covent Garden 

Selfridges & Co.

Lola‘s Cupcakes 

Carnaby Street

Bread Ahead  

  • Website: https://www.breadahead.com
  • Adresse: 21 Beak St, Soho, London W1F 9RR
  • U-Bahnhaltestellen: Oxford Circus, Piccadilly Circus

Crumbs & Dollies

Harrods

Twinings of London

Doughnut Time

Cutter & Squidge

  • Website: https://cutterandsquidge.com
  • Adresse: 20 Brewer St, Soho, London W1F 0SJ
  • U-Bahnhaltestellen: Oxford Circus, Piccadilly Circus, Leicester Square

Übernachten in Paddington: www.expedia.de

Affiliate-Link*:

Google Maps

Hier findet ihr einen Link zu Google Maps. Ich habe dir für deinen Trip nach London dort alle 10 Orte auf einer Karte zusammen gestellt. Bitte beachte, dass sich beim Klicken auf den Link zu Google Maps einer neuer Tab öffnet. Es wird dann eine Verbindung mit Google hergestellt und so personenbezogenen Daten an Google weitergeleitet. Wenn du das nicht möchtet, klicke nicht auf den Link. Es ist lediglich ein Service von mir, dass ich dir die Karte zusammen gestellt habe: https://goo.gl/maps/4KHvRxwkQStnwdD97

Kennst du jemanden, der auch von London oder ausgefallenen Keksen und Kuchen fasziniert ist? Dann teile diesen Artikel mit ihm. Welche dieser Locations in London möchtest du gerne mal besuchen? Schreibe es mir in die Kommentare!

*Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links (auch Affiliate-Links genannt). Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis dadurch nicht. Du zahlst für die Produkte dadurch das Gleiche.

,
Ähnliche Artikel
Latest Posts from Goldberg Fancy Cookies® - Blog mit Rezepten, Tipps & News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.